IoT Connect Postpaid, 50MB, EU, Plus, 48 Monate, Micro-SIM (3FF)

7,19

zzgl. 19% MwSt.
zzgl. Versand

– 50 MB / Monat Datenpaket pro SIM-Karte
– Nutzung der Datenpakete in Europa
– 48 Monate Laufzeit ab Aktivierung je SIM-Karte
– National Roaming mit Connect Plus
– Monatliche Abrechnung
– Verfügbare Netze: 2G, LTE, NB-IoT
– Übertragungsgeschwindigkeiten bis zu 75 Mbit/s
– SIM-Kartenmanagement Telefónica Kite Advanced Plattform

Artikelnummer: 01t6700000CdnbaAAB Kategorie:

Beschreibung

Tarifdetails

In diesen Tarif ist die Nutzung der Datenpakete auf Europa (IoT Connect Europa) beschränkt2,3,7. Bei Nutzung außerhalb der für den jeweiligen Basistarif definierten Ländern erfolgt eine verbrauchsabhängige Abrechnung pro Folge-MB.

Laufzeit:
Die Laufzeit der SIM-Karte beträgt 48 Monate ab Aktivierung 1, 12

Connect Plus:
Mit Connect PLUS nutzen Sie die Multi-Netz Funktion der IoT SIM-Karte (Global SIM vivo-o2-Movistar11). Eine Übersicht der zusätzlichen Partnernetzwerke mit der Conect PLUS Zusatzoption kann unter iot.telefonica.de/roamingpartner abgerufen werden.4

Im Aktivierungsmonat wird der monatliche Grundpreis sowie das inkludierte Datenvolumen anteilig berechnet. Datenpakete sind nicht kombinierbar. Nach Überschreitung des inkludierten Datenvolumens des Datenpakets wird pro Folge-MB in der jeweiligen Zone abgerechnet. Ungenutztes Datenvolumen verfällt zum Ende des Kalendermonats.

SIM-Karte

Formfaktor:
Micro-SIM (3FF) 15 x 12 x 0,76 mm

Anwendungen:
Innenbereich, Normale Umweltbedingungen, Begrenzte Geräte-Lebensdauer, SIM-Karte wird manuell gesteckt, Tausch der SIM-Karte vorgesehen

Beispielhafte Einsatzbereiche:
Handscanner und Tablets, Mobile Payment Terminals (Indoor), Navigationsgeräte, Digitale Werbeflächen (Indoor), Hausalarme& Sicherheitssysteme

Temperaturbereich:
-25°C bis 85°C

Betriebsumgebung:
Normale Betriebsumgebungen mit primärer Nutzung im Innenbereich

Spannung:
1,8V -5.0V ±10%

Schreib-/Lesezyklen:
500.000 Zyklen

Bestellhinweis
Bitte beachten Sie: Dieses Angebot gilt ausschließlich für Geschäftskunden mit Firmensitz in Deutschland. Zur Bearbeitung Ihrer Bestellung benötigen wir im Laufe des Bestellprozesses, einen Nachweis für Ihren Geschäftskundenstatus (Handelsregisterauszug, Gewerbenachweis). Bitte halten Sie diese Unterlagen vorab bereit. Wir werden Ihre Bestellung prüfen und Sie erhalten (positive Bonität vorausgesetzt) anschließend eine Auftragsbestätigung, durch die der Vertrag zustande kommt.

Für Fragen können Sie uns jederzeit gerne telefonisch erreichen (werktags von 8.00 bis 17.00 Uhr): 0800 - 666 00 15, via E-Mail unter: digital-info@telefonica.com oder Sie nutzen unser Kontaktformular.
1 Ab welchen Zeitpunkt beginnt die Laufzeit einer SIM-Karte? SIM-Karten werden im Status „Bereit zur Aktivierung“ ausgeliefert. Bei erster Nutzung startet automatisch die Aktivierung der einzelnen SIM-Karte und damit die Laufzeit sowie kommerzielle Abrechnung. SIM-Karten im Status „Bereit zur Aktivierung“ werden 60 Tage nach Lieferdatum automatisch in den Status „Aktiviert“ versetzt. Die SIM Karte kann für maximal 60 Tage ohne Unterbrechung in den Status “Deaktiviert“ versetzt werden. Mit Ablauf der 60 Tage wird sie automatisch in den Status „Aktiviert“ umgestellt. Für SIM-Karten im Status „Deaktiviert“ wird der monatliche Grundpreis pro SIM-Karte laut Preistabelle berechnet. Der Status einer SIM-Karte ist jederzeit in der Telefónica Kite Plattform einsehbar.

2 Was gibt es bei den Basistarifen für IoT Connect Deutschland und IoT Connect Europa zu beachten? Je beauftragten Basistarif ist ein separates Auftragsformular notwendig. SIM-Karten können nicht zwischen verschiedenen Tarifen gewechselt werden.

3 Welche Länder gehören zu den Basistarifen IoT Connect? In den Basistarifen ist die Nutzung der SIM-Karten auf einen Netzbetreiber je Land definiert. Im Tarif IoT Connect Deutschland beschränkt sich die Nutzung der Datenpakete auf Deutschland. Im Tarif IoT Connect Europa beschränkt sich die Nutzung der Datenpakete auf die Länder der Zone 1.

4 Welche Netzbetreiber sind mit Connect PLUS verfügbar? Mit Connect PLUS erfolgt die Zuschaltung weiterer Netzbetreiber im jeweiligen Basistarif. Je nach Netzverfügbarkeit bucht sich die SIM-Karte in die jeweils durch Telefonica priorisierten Netze ein. Telefónica hält sich vor, die Auswahl und Priorisierung der einzelnen Netzbetreiber je Land anzupassen. Eine Übersicht der verfügbaren Netzbetreiber kann unter iot.telefonica.de/roamingpartner abgerufen werden. Eine Nutzung außerhalb der definierten Mobilfunknetze und Länder der Zonen 1 bis 4 ist im Tarifportfolio IoT Connect gesperrt.

5 Was bedeutet Dynamisches Datenpooling? Alle aktiven SIM-Karten formen und teilen sich das Datenvolumen. Die kumulierte Gesamtgröße des Datenvolumens steigt bzw. fällt proportional mit der Anzahl der aktiven SIM-Karten. Bei Überschreitung des kumulierten Datenvolumens wird das zusätzliche genutzte Datenvolumen im entsprechenden Monat gemäß den Entgelten in der Anlage 1 „Preistabelle“ abgerechnet.

6 Bei welchen Netzbetreibern kann LTE angeboten werden? Die Auflistung der aktuellen Partnernetzwerke mit LTE-Funktionalität ist aus der Liste „Roamingpartner" zu entnehmen. Eine Übersicht der Partnernetzwerke mit LTE-Funktionalität kann unter iot.telefonica.de/roamingpartner abgerufen werden.

7 Welche Länder gehören zur Zone 1? Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich (inkl. Französisch Guyana, Martinique, Guadeloupe, Mayotte, Réunion, Saint Martin) Gibraltar, Griechenland, Irland, Island, Italien (inkl. San Marino), Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal (inkl. Madeira), Rumänien, Schweden, Schweiz, Slowakische Republik, Slowenien, Spanien (inkl. Kanarische Inseln), Tschechische Republik, Ungarn, Vereinigtes Königreich, Zypern.

8 Welche Länder gehören zur Zone 2? Albanien, Argentinien, Australien, Bosnien und Herzegowina, Brasilien, Chile, China, Färöer, Hong Kong, Israel, Kanada, Mexiko, Montenegro, Neuseeland, Russland, Serbien, Singapur, Südafrika, Türkei, USA.

9 Welche Länder gehören zur Zone 3? Ägypten, Algerien, Bolivien, Costa Rica, Ecuador, El Salvador, Georgien, Guatemala, Indien, Indonesien, Japan, Jersey, Jordanien, Katar, Marokko, Mazedonien, Nicaragua, Pakistan, Palästina, Panama, Paraguay, Peru, Puerto Rico, Saudi Arabien, Taiwan, Thailand, Ukraine, Uruguay, Venezuela, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam, Weißrussland.

10 Welche Länder gehören zur Zone 4? Andorra, Angola, Armenien, Aruba, Aserbaidschan, Bahrain, Bangladesch, Benin, Brunei Darussalam, Burkina Faso, Dominikanische Republik, Elfenbeinküste, Fidschi, Gabun, Gambia, Ghana, Guyana, Haiti, Honduras, Isle of Man, Irak, Iran, Jamaika, Kasachstan, Kamerun, Kambodscha, Kap Verde, Kenia, Kirgisistan, Kolumbien, Korea (Republik), Kuba, Kuwait, Laos, Libanon, Macao, Madagaskar, Malediven, Mali, Mauretanien, Mauritius, Mongolei, Mosambik, Malaysia, Moldawien, Nepal, Niederländische Antillen, Niger, Nigeria, Oman, Philippinen, Ruanda, Seychellen, Simbabwe, Sri Lanka, Sudan, Suriname, Swasiland, Tadschikistan, Tansania, Togo, Trinidad und Tobago, Uganda, Usbekistan.

Telefónica kann die Länder der Zonen in denen der Service verfügbar ist jederzeit nach vorheriger Ankündigung ändern.

11 Was ist eine Global Sim Vivo-o2-Movistar? Bei der Global Sim Vivo-o2-Movistar handelt es sich um eine IoT SIM-Karte mit spanischer Rufnummer (MSISDN) und IMSI. Durch das automatische Roaming in verschiedene Partner-Netze bietet sie eine weltweite Verfügbarkeit. Weitere Informationen zu den unterschiedlichen SIM-Typen finden Sie hier.

12 Wann kann eine SIM-Karte gekündigt werden? Die Laufzeit beginnt mit dem SIM-Karten Status „Aktiviert“. SIM-Karten sind erstmalig mit einer Frist von 3 Monaten zum Ende der jeweiligen Laufzeit kündbar. Werden die SIM-Karten nicht rechtzeitig gekündigt, verlängert sich deren Laufzeit automatisch fortlaufend jeweils um weitere 12 Monatszeiträume bis zur Kündigung von einer Frist von 3 Monaten zum jeweiligen Vertragslaufzeitende.